Beim Herbstfest ist der Weg das Ziel

Liebevoll gestaltete Adventsgestecke, dekorativer Baumbehang, Selbstgestricktes, Schmuck in allen nur erdenklichen Varianten und sogar hausmacher Marmelade: Beim Herbstfest im Bischofsheimer Seniorenpark blieben am vergangenen Sonntag keine Wünsche offen.

Heimbewohner, ihre Angehörigen und viele Besucher, die einfach mal so vorbei schauten, kamen beim Herbstfest im Seniorenpark auf ihre Kosten. Die einen, um ein Geschenk zu kaufen, die anderen, um zu genießen, wie sich über die große Auswahl freuten.

In vielen Bastelnachmittagen hatte sich die Kreativgruppen vorbereitet. Darüber hinaus gesellten sich mehrere Hobbykünstler und auch die Generationenhilfe Mainspitze mit ihren Angeboten beziehungsweise Informationen dazu.

 

Für die Heimbewohner bildete die Veranstaltung der Höhepunkt ausgiebiger gemeinsamen Vorbereitungen. Darauf wies Rosemarie Haus hin. Das Herbstfest sei sicher das Highlight, aber noch wichtiger sei die gemeinsame Vorbereitung.

Das Motto

„Der Weg ist das Ziel“, sagte die Sozialdienstleiterin, die mit ihren Mitarbeiterinnen und den Bewohnern über den Andrang in der ersten Stunde staunte. Manchmal gab es vor den Ständen im Versammlungssaal nur noch kleinen Lücken zum Durchspähen.

Unsere Bewohnerhaben sich total gefreut“, beschrieb Rosemarie Haus die Stimmung, die schon in den Sommerwochen eingesetzt habe, als gemeinsam Marmelade eingekocht wurde.

Aus Erdbeeren, Mirabellen, Kirschen, Aprikosen und weiteren Früchten, die dem Seniorenpark von Gönnern zur Verfügung gestellt wurden oder aus eigenem Anbau stammten, wurde der Brotaufstrich hergestellt und in Gläser abgefüllt.

Ein weiteres Prunkstück war der große Stand der Kreativgruppe mit allem, was die Adventszeit ansehnlich macht. Ein paar Schritte weiter stapelten sich kuschelige Strümpfe, dicke Schals und Handschuhe aus Wolle.

Erlös wird wieder investiert

Während die Hobbykünstler für sich selbst wirtschafteten, nutzt der Seniorenpark den Erlös aus dem Warenverkauf für seine Kreativarbeit mit den Heimbewohnern oder für die Hauswirtschaftsgruppe.

„Das Geld wird wieder sinnvoll eingesetzt“, versicherte die Sozialdienstleiterin.

Derweil machten es sich Gastgeber und Besucher an Tischen gemütlich, genossen Kaffee, Kuchen und frisch gebackene Waffeln. So war Luft für Gespräche und ein gemütliches Beisammensein, während Musikus Friedhelm Lindsiepe die Veranstaltung musikalisch umrahmte.

Heimleiter Heiko Böttcher nahm sich wie gewohnt Zeit für Gäste Heimbewohner und deren Verwandten, stand gerne Rede und Antwort, wenn sich jemand für den Seniorenpark näher interessierte. Im Nu verflog der Nachmittag und alle waren sich einig: Jetzt kann die Adventszeit kommen.

 

 

Seniorenheim Trebur

Eichenstraße 10

65468 Trebur

Telefon 0 61 47 / 6898 - 0

Telefax 0 61 47 / 6898 -499

E-Mail: trebur@seniorenheime-adrian.de

 

 

 

Seniorenhaus Nauheim

Konrad-Adenauer-Allee 34-40

64569 Nauheim

Telefon 0 61 52 / 95 52 -0

Telefax 0 61 52 / 95 52 499

E-Mail: nauheim@seniorenheime-adrian.de

 

 

 

Seniorenpark Bischofsheim

Schulstraße 60

65474 Bischofsheim

Telefon 0 61 44 / 33 74 -0

Telefax 0 61 44 / 33 74 -499

E-Mail: bischofsheim@seniorenheime-adrian.de